Selbsthilfegruppe

hautnah

Für Menschen mit Hautkrebs

in Köln und Umgebung

(0221) 95154216
Link verschicken   Drucken
 

h a u t n a h - H e r z l i c h  W i l l k o m m e n

 

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Hautkrebs in Köln und Umgebung

 

Hier findet Ihr Austausch, Informationen und Unterstützung rundum Hautkrebs von Betroffenen für Betroffene. Wir sind weit und breit die einzige Selbsthilfegruppe für Menschen mit Hautkrebs in Köln und Umgebung (in der aktiven Berufsphase). 

 

Wir organisieren Gruppentreffen, unterstützen uns gegenseitig (z. B. gegenseitige Besuche, konkrete Hilfe, Tipps), bieten Einzelgespräche (per Telefon, persönlich, online) und "erste-Hilfe-nach-Diagnose": nehmt gerne auf, wenn Ihr gerade die Diagnose "Hautkrebs" bekommen habt und "ein Ohr" braucht. 

 

Wir freuen uns auf Sie und Dich!

Das sind wir

Wir sind eine kleine und muntere Runde von Menschen mit weißen und schwarzem Hautkrebs.

 

Wir tauschen unsere Erfahrungen aus und unterstützen uns  gegenseitig bei allen Fragen rundum unsere Krankheit. Gerade auch emotionale Unterstützung ist ganz wichtig. Jeder reagiert anders, aber meistens ist eine Krebsdiagnose erst einmal ein Schock. Gerade in der Selbsthilfegruppe können wir unverkrampft miteinander sprechen und sagen, was uns bewegt und belastet. Wir wissen, wie es sich von innen anfühlt und das macht das Gespräch über die Krankheit meistens leichter. 

 

Zudem möchten wir Experten-Vorträge rund um das Thema Haut­krebs organisieren, gemeinsame Aktivitäten durchführen und Ver­anstaltungen besuchen.

 

Für weitere Ideen und Themen sind wir offen.

Themen

Unsere Treffen finden in lockerer Atmosphäre statt.  Themen können sein:

  • Hintergründe und Wissen rund um Hautkrebs
  • Umgang mit der Krankheit
  • Neuigkeiten aus der Medizin, Therapiemöglichkeiten (auch komplementär), Patientenleitlinie, Veranstaltungen
  • Umgang mit der Sonne und Sonnenschutz
  • Kommunikation mit Freunden und Familie
  • Umgang mit den eigenen Emotionen
  • …und alle weiteren Themen, die uns bewegen.

 

Unsere ernsthaften Themen haben genauso Platz wie Freude am Leben und in der Gruppe!

Sich orientieren und aktiv sein: der Kompass

Wenn Krebs in das eigene Leben kommt, kann die Krankheit das Leben radikal verändern. 

 

Wie wir reagieren ist sehr individuell, für die meisten von uns spielen Emotionen eine große Rolle. 

 

Wir müssen auf einmal ganz neue Entscheidungen treffen und Fragen beantworten, u.a. Welche Therapie ist notwendig, was ist optional? Wer entscheidet? Wie viel Zeit kann ich mir für eine Entscheidung nehmen?

 

Auch Freunde und Familien reagieren, manche Reaktionen sind hilfreich für uns, manche weniger. Auch hier ist unsere Haltung gefragt und können wir entscheiden, wie wir damit umgehen. 

 

Die Situation kann einem recht komplex vorkommen. Wir fühlen uns vielleicht auch überfordert. 

 

Aber: ein Leben mit Krebs kann man lernen, auch wenn es nicht unbedingt einfach ist. Wir stehen nicht alleine da, viele Menschen erleben das Gleiche. Wir können von anderen und von einander lernen. 

 

Der Kompass ist ein erfahrungsbasiertes Modell. Es zeigt zentrale Fragestellungen auf und kann Orientierung bieten, wenn man sein Leben mit Krebs bewusst gestalten möchte. 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles:
Unsere neue Mailadresse lautet: wir@hautnah-selbsthilfegruppe.de

 

Das nächste Treffen findet am 4. Juni statt. Bitte Näheres per Mail erfragen, da die Treffen noch nicht in der Selbsthilfekontaktstelle stattfinden können. 

 

Termine:
Jeden ersten Donnerstag im Monat
von 18.00 – 20.00 Uhr


Ort:
Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln bzw. virtuell
Marsilstein 4-6
50676 Köln

 

(Nähe Neumarkt – einfach beim richtigen Raum klingeln – es

Gruppentreffen

am 04.06.2020
um 18:00 Uhr

Das Treffen im Juni findet per Zoom oder an einem anderen Ort statt - Näheres dazu erfragen bzw. Informationen per Mail


Gruppentreffen

am 02.07.2020
um 18:00 Uhr

Gruppentreffen

am 06.08.2020
um 18:00 Uhr

Gruppentreffen

am 03.09.2020
um 18:00 Uhr

[mehr Veranstaltungen]

Regeln der Selbsthilfe

Gemeinsam sind wir stärker! So möchten wir gerne zusammenarbeiten:

  • wir hören einander zu,
  • wir teilen unsere Erfahrungen und geben keine (allgemein gültigen) Ratschläge,
  • jeder bestimmt, was er teilen möchte,
  • wir respektieren die Meinung der anderen,
  • wir behalten die Informationen, die wir bekommen haben, im Raum,
  • nicht-Betroffene nehmen nicht an unserer Sitzung teil, es sei denn, wir haben sie eingeladen

 

Für die Arbeit unserer Selbsthilfegruppe nutzen wir die Fördermöglichkeiten der Selbsthilfe-Kontaktstelle oder von der Krankenkasse. Wir bekommen kein Geld von Pharmafirmen.

Links und Partner

Kontakt und Anfahrt

 

Der direkter Kontakt zur Selbsthilfegruppe geht über die .

 

Gerne nehmen wir per Telefon Kontakt auf, wenn Ihr Fragen habt. Schreibt uns Eure Telefonnummer (Festnetz oder mobil), wenn Ihr angerufen werden möchtet. Wir versuchen es so schnell wie möglich.

 

Oder nehmt Kontakt über die Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln auf: 
0221 95 15 42 - 16

 

Montag und Donnerstag 9:00-12:30 Uhr
Mittwoch 14:00-17:30 Uhr




Für die Anfahrt zum Gruppentreffen: Es gibt Fahrradständer und die Haltestelle Neumarkt ist in der Nähe (ca. 5 Min.).

Wer mit dem Auto kommt, findet einen Platz in den umliegenden Parkhäusern.

Kontakt

 

Bitte füllen Sie dieses Feld nicht aus.
 
 
 
 
 

 
 
  _____    __   __     _____   __   __  
 /  ___||  \ \\/ //   / ___//  \ \\/ // 
| // __     \ ` //    \___ \\   \ ` //  
| \\_\ ||    | ||     /    //    | ||   
 \____//     |_||    /____//     |_||   
  `---`      `-`'   `-----`      `-`'   
                                        
 


Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.